Schreibzeit 1 Planlos oder voller Tatendrang?

 

Planlos oder voller Tatendrang. Wie seid Ihr ins Neue Jahr gestartet? Bine von Was Eigenes
hat in Ihrer neuen Aktion „Schreibzeit“ dies als erstes Thema des Jahres genannt.

Also erstmal muss ich wirklich aus vollem Herzen sagen: Ich bin froh, dass die Feiertage vorbei sind.
So gerne ich es auch habe, all meine Lieben um mich zu haben, deutlich lieber mag ich es, wenn sich alles locker übers Jahr verteilt als alles geballt im Dezember.

Mir gefällt es auch ganz gut, dass jetzt der Alltag wieder einkehrt und der ganz normale Rhythmus wieder da ist.

Die Tage werden wieder länger und es ist nicht mehr ganz so früh dunkel, und auch darüber freue ich mich. Wenn erstmal Karneval vorbei ist kommt mit Riesenschritten der Frühling. Gut, …bis dahin ist es noch ein Weilchen hin. ☺
Nach Weihnachten geht es ja im Rheinland (nicht nur dort) mit Riesenschritten auf die fünfte Jahreszeit zu. Da ist man noch im Weihnachtsmodus…..der Baum ist noch nicht richtig abgeschmückt und schon „muss“ man sich Gedanken über ein Kostüm machen, weil Mitte Januar schon die ersten Karnevalsveranstaltungen stattfinden. Spätestens im Karnevalsladen ist man dann gut beraten von „Kling Glöckchen Klingelingeling“ auf „ Da simmer dabei, dat ist pri-hi-ma“ umzuschalten.

Besondere Neujahrsvorsätze gibt es keine.
Dinge, die ich im letzten Jahr bereits angefangen habe möchte ich im Neuen Jahr fortsetzen. Über die Feiertage hat sich das ein oder andere Pfund angesammelt dem aber bereits der Kampf angesagt wurde. Ernährungstechnisch werde ich mein Konzept in 2015 beibehalten. Ich habe damit 2014 abgenommen und werde versuchen 2015 weiterzukommen.
Auch mit dem Bewegen soll es genau so weitergehen, wie es 2014 schon war.

Beim bloggen dagegen soll es schon Veränderungen geben, ich denke über ein neues Layout nach, vielleicht auch größere Veränderungen, und ich möchte auf jeden Fall gerne an Workshops zu dem ein oder anderen Thema teilnehmen. Sofern ich einen Platz bekomme. Vor Allem im Bereich social media. Da bin ich als ü 50 Frau durchaus gefordert. Damit bin ich nicht aufgewachsen und ganz ehrlich…..Ich finde es nicht so einfach.

Ich möchte mehr Zeit zum schreiben nehmen und mehr Struktur beim bloggen haben. Es gibt jetzt einen Blogplaner und einen Blogkalender in meinem Leben. Mal sehen wie es in der Praxis funktioniert.

Alles in Allerm freue ich mich auf das Neue Jahr. „Voller Tatendrang“ überwiegt, aber ein bisschen Planlosigkeit kann ja auch mal nicht schaden.

Und da man ja nie so genau weiß, was so ein Jahr an Gutem und Schlechtem, Schönem und Traurigem, Aufregendem und Neuem bringt, heiße ich 2015 jetzt einfach mal herzlich Willkommen.

In Köln würde man sagen: „Et kütt wie et kütt“ oder meine Version: “

Et kütt wie et soll!

1 Gedanke zu “Schreibzeit 1 Planlos oder voller Tatendrang?

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: