Lieblingsdinge im Februar

Es ist wieder Zeit für „Lieblingsdinge“ und um diese Jahreszeit sind meine absoluten Favoriten Tulpen Tulpen Tulpen……In allen Farben und Variationen…..
Ich liebe es nach dem Winter überall diese rauschenden Farbkleckse zu sehen die Hoffnung auf baldigen Frühling machen.
Im Garten sind sie zwar noch nicht so weit aber ich finde auch in der Vase machen sie sich schon mehr als gut 🙂

Schon lange Zeit gehören diese drei Produkte zu meinen Pflegefavoriten. Ich mag die Philosophie der Dr. Hauschka-Naturkosmetik- Produkte echt gerne und ich habe das gute Gefühl meinen Körper mit gesunden Inhaltsstoffen ganzheitlich zu verwöhnen.
Die Gesichtswaschcreme fühlt sich meines Erachtens nach ein bisschen wie ein sanftes Peeling an, ist aber tatsächlich keins. Ich benutze die cremige Komposition mit Ringelblume, Kamille, Johanniskraut, Wundklee und Mandel gerne unter der Dusche. Sie trocknet die Haut nicht aus und hinterlässt ein schönes gepflegtes Hautbild.

Das Gesichtstonikum ist mir anfangs eigentlich nur in die Finger gefallen weil es so praktisch zum Aufsprühen ist.
Da es sich auf meiner Haut nach der Reinigung jedoch wie ein zusätzlicher Frischekick anfühlt mag ich es in meiner täglichen Pflegeroutine nicht mehr missen. Die Komposition mit den Heilpflanzen Zaubernuss und Wundklee aktiviert die Stoffwechseltätigkeit und führt zu einem belebten Hautgefühl.

Als Allrounder benutze ich gerne die Quitten-Tagescreme. Erfrischend und schützend gleicht sie den Feuchtigkeitshaushalt aus. Ich benutze sie morgens, abends, nach der Sauna, als Make up Unterlage, auf Reisen……wie es gerade kommt.
Die Komposition mit Quitte, Jojoba, Aprikose und Avocado ist, so denke ich ein unkomplizierter Begleiter für jeden Tag und viele Gelegenheiten. Vor Allem dann, wenn man mal nur EINE Creme zur Hand hat und nicht den ganzen Kosmetikschrank.. 🙂

Mittlerweile habe ich so oft vom Tangle Teezer und den Invisibobbles gehört und gelesen, dass ich neugierig geworden bin.
Anfangs dachte ich: Jaja….is klar……zumal beide Artikel ja auch gerne in Prinzessinenrosa und anderen wunderschönen Farben angeboten werden….Aus dem Alter bin ich raus dachte ich. Brauch ich nicht. Wird eh nicht funktionieren….
Aber die Neugier war stärker. Was, wenn es nun doch funktioniert? Leichteres Haarentwirren und angenehmeres Haare-zusammen-machen wär ja schon schön…..
Ich habe also 20 Euro investiert und mir beides zugelegt und ausprobiert.
Und ich muss sagen: ich bin angenehm überrascht. Von Beidem. Vor Allem das Entwirren der nassen Haare ist deutlich angenehmer durch die flexiblen Borsten des Tangle Teezers. Die Knoten werden gelöst und nicht schmerzhaft ausgerissen.

Bei den Invisibobbles habe ich keine Knicke im Haar und bei strengen Frisuren ziept es nicht. Trotzdem bietet es starken Halt und durch die andere Druckverteilung kommt es nicht so schnell zu Kopfschmerzen.
Durch die glatte Oberfläche lassen sie sich leicht reinigen und sind damit hygienischer als herkömmliche Haargummis.
Mein persönliches Testergebnis: Ich fand beides gut!

Last but not least habe ich mir eine neue Arbeitstasche zugelegt. Eigentlich eine Herrentasche von Strellson. Für mich mal ein ganz anderer Style, aber ich mag sie voll gerne und möchte sie nicht mehr missen. Schönes Leder, robust und Platz für alles was Frau so braucht. Auch von der Innenaufteilung sehr durchdacht. Ein echtes Lieblingsteil.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung. Alle Produkte wurden jedoch selbst gekauft.

2 Gedanken zu “Lieblingsdinge im Februar

  1. Die Tasche ist total steil und trifft genau auch meinen Geschmack. Das ist ein Design aus den 1980-er Jahren – ich weiß es deshalb so genau, weil mein Bruder damals in etwa dieses Modell vollgestopft mit allen möglichen Skripten zu Vorlesungen getragen hat und im linken Außenfach war sein Jausenbrot.

    Gute Investition, gratuliere!

    • Gutes Design überdauert
      Jahrzehnte, was damit mal wieder bewiesen wäre 🙂
      Ich wusste bisher nicht, dass es ein Design aus den 80ern ist.
      In genau diesem Fach „wohnt“ jetzt das Ladekabel für mein Smartphone, so ändern sich die Zeiten 🙂

      Liebe Grüße und schönen Sonntag noch..

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: