1Jahr befreundet #Bloggeburtstag

Ein Jahr befreundet auf Word Press. Mein erstes „richtiges“ Bloggerjahr. Warum ich meinen Geburtstag verlegt habe? Mein „richtiger“ Bloggeburtstag fällt mit einem traurigen Datum zusammen an dem ich nicht jedes Jahr feiern möchte. Also habe ich kurzerhand den 1.5.15 ( Mein Umzug zu WordPress) zu meinem Geburtstag erklärt und auf dem Blog findet Ihr demnach zweimal einen Post zum 1. Geburtstag. Also… nicht irritieren lassen. Ist so!

gestartet: Am 1.5.15 ging mein erster Post auf meinem frisch umgezogenen Blog online. Zeitgleich starteten meine ersten Gehversuche auf Instagram, Twitter und Facebook. Ich war- und bin stolz und glücklich dass der Blog so schön geworden ist. Den Umzug habe ich nicht selbst gemacht sondern jemanden beauftragt, das hätte ich im Leben nicht hinbekommen.

geschrieben: Es gab ernste Themen wie Demut und Neid und auch das Flüchtlingsthema, es gab Themen rund ums Bloggen und  leichte Themen wie meine Nagelroutine, Lieblingsdinge sowie Themen aus dem Leben….Glück. …Stress…. bis hin zu der neuen Thermen-und Badewelt in Euskirchen…..Was die Dinge des Lebens halt so bieten… Einige Male habe ich bei Bine´s Schreibzeit mitgemacht und auch das Thema Ernährung findet Ihr auf dem Blog. Ich kann und will mich einfach nicht auf eine Nische festlegen. Dafür ist das Leben viel zu bunt.

gefreut: habe ich mich über meine ersten 150 Instagram-Follower. Am besten Tag auf meinem Blog hatte ich 155 Leser. Das mag jetzt der ein oder anderen Bloggerin ein mitleidiges Lächeln auf die Lippen zaubern- verstehe ich, aber…. Ich finds toll….. 🙂 Danke Euch allen fürs Lesen und begleiten. Schön dass Ihr da seid!!!

Ich hatte meine ersten Kooperationsanfragen und bin Kooperationen eingegangen. Auch drüber freue ich mich. Wenn es zum Blog und zu mir passt. Gerne 🙂

gehört:  Ich war beim Grönemeyer- Konzert und es war der Hammer

gekocht: habe ich fast täglich, aber nicht alles findet den Weg auf den Blog. Einiges schon. Von Blaubeermuffins über Burgundersteaks mit Rosmarinkartoffeln bis hin zu Suppen oder Mutters Kartoffelsalat. auch hier gibt es eine bunte Mischung.

geschlemmt: Lecker Gans in Schloss Miel zur Adventszeit.

gereist: München stand auf dem Programm. Istanbul und Südtirol. Ansonsten gab es einiges über Köln was für mich zwar nicht „gereist“ ist aber dennoch immer eine Reise wert. Ich liebe diese Ausflüge in die eigene Stadt. Es gibt noch viel zu entdecken was praktisch „vor der Haustür“ liegt.

getroffen: Meine ersten Treffen mit Blogger(innen) und ich bin begeistert. Es ist so schön nicht mehr nur alleine mit dem Blog zu sein sondern auf Gleichgesinnte zu treffen. Sich auszutauschen und kennen zu lernen. Angefangen hat es mit Emilia die mich aus einer Blogkrise gezogen hat. Dann kam das Blogger Vis à vis  dazu und kürzlich das erste Barcamp von der Blogst. Solche Treffen finde ich unglaublich inspirierend.

getrunken: Ich habe grüne Smoothies für mich entdeckt! Ich hätte niemals gedacht dass die so lecker sein können. Seit einigen Wochen gibt es jeden Tag (außer Sonntags) zum Frühstück einen. Wieder ein Schritt in die Verbesserung der eigenen Ernährung!

gelernt: Ich arbeite jetzt (manchmal) mit einem Blogplan. Ich bin einfach von Natur aus kein Listenmensch, aber so ein Plan kann durchaus hilfreich sein.

Blogger brauchen Visitenkarten und Fotos müssen beschriftet werden damit sie gefunden werden.

geschafft: Ich habe ein neues Knie bekommen und so stand das zweite Halbjahr ganz unter der Überschrift Reha und Physio.

getrauert: Sergio ist im Pferdehimmel.

geplant:  zu lernen……Wordpress….. besser Fotografieren….Bilder organisieren…..;

zu reisen wann immer es geht – kurzfristig stehen Hamburg und Andalusien auf dem Plan….

gestartet: Der Englischkurs. Ich krieg die Krise wenn ich mich englisch sprechen höre.  Also gehe ich jetzt einmal die Woche zur VHS und pauke wieder Vokabeln.

Ich habe wieder mit walken angefangen.  Bewegung ist wichtig!

 

 

 

 

4 Gedanken zu “1Jahr befreundet #Bloggeburtstag

  1. Liebe Gaby,
    ich möchte Dir recht herzlich zu Deinem ersten Blogger Geburtstag auf Word-Press gratulieren. Der 1. Mai ist doch ein wunderschönes Geburtsdatum.
    Ich habe noch nicht alle deine Texte gelesen, aber dass was ich gelesen habe, gefällt mir sehr gut. Frisch mit der nötigen Quintessenz.
    Happy Birthday 🎈
    Ich schlage mich noch mit Word Presse rum, bin aber guter Dinge neben meinem fulltime Job und Vor- und Nachbereitungszeit meinen Blog zum Leben zu erwecken.
    Schmunzeln musste ich bezüglich „englisch“ ich muss wohl auch nochmal die Schulbank drücken.
    Ich wünsche Dir von Herzen alles alles Gute!
    Frau Köhler

    • Liebe Frau Köhler,

      lieben Dank für die Gratulation und Deinen Kommentar, der erste Mai ist in der Tat ein schöner Geburtstag 🙂
      Mit Word-Press schlage ich mich auch noch rum und nicht zu knapp, aber auch ich bin zuversichtlich. Manchmal würde ich mir wünschen mehr Zeit mit dem Blog verbringen zu können…..
      Das Englisch-Thema ist auch zum Schmunzeln…..mit Ü 50 nochmal auf die Schulbank, aber was solls…irgendwie haben sich die Vokabeln früher leichter gelernt…
      Alles Liebe,
      Gaby

  2. Liebe Gaby,

    der 1. WordPress-Geburtstag und ich habe ihn verpasst! *SCHÄM* Dabei hättest Du wilden Beifall und Konfetti verdient.
    Ich gratuliere zu einem visuell schönen und inhaltlich interessanten Blog. Ich finde es toll, dass das Leben bei Dir so bunt ist!
    Für alles, was Du geschrieben, gelernt und geschafft hast, meine Hochachtung. Du bist ein echtes Vorbild! Voller Elan und Neugier und für mich sehr motivierend – auch wenn ich niemals so schön fotografieren werde wie Du. (Musst Du da echt noch was dazulernen?!)

    Ich wünsche Dir noch viele Spass beim Schreiben und viele Ideen zum Dekorieren, Ausprobieren, Dokumentieren, gerne zum Filetieren und Destilieren. 🙂

    Was mich angeht, so bin ich schon gespannt auf Dein 2. Jahr!

    • Danke für Deine Glückwünsche ich freue mich auch über späte Gratulanten sehr!!
      Ich finde beim Blog-Schreiben kann man sein Leben gut reflektieren und sieht erstmal was alles so passiert- ein bisschen war ich selbst überrascht als ich den Post geschrieben habe.

      OmG ich war noch nie ein Vorbild…. 🙂 Danke für die Blumen!! Aber ich finde es auch sehr motivierend und inspirierend anderen Bloggerinnen zu folgen. Habe eben Deinen sehr schönen Post über Borkum gelesen.

      Da muss/möchte ich aber sowas von noch dazulernen….

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: