Ende der Spargelzeit

 

Heute ist der 24- Juni und damit endet traditionell die Spargelsaison. Das kommt mir diesmal ganz schön kurz vor,  hat sie doch gerade erst begonnen. Die Zeit fliegt….

Eben stand ich beim Spargelbauern meines Vertrauens vor der verschlossenen und mit Schild versehen Tür,  dass die Saison leider zu Ende ist.

IMG_5271

Und das, wo ich heute eigentlich noch einmal genießen wollte. Sehr schade! Da werde ich die Wertmarken (20 Marken=1 Kilo umsonst) wohl für nächstes Jahr aufheben müssen.

Hier noch 10 Fakten über dieses, eins meiner Lieblingsgemüse:

1.Wenn die Spargelzeit etwa Ende April beginnt ist definitiv der Winter end-lich vorbei 🙂

2. Man erkennt die Frische daran, dass die Spitzen fest geschlossen, und die Enden  nicht ausgetrocknet sind. Die Stangen sollten fest sein. Es gibt Leute die sagen, Spargel muss quietschen wenn man die Stangen aneinander reibt.

3. Spargel kann sowohl roh als auch gekocht gegessen werden. Allerdings hat er gekocht mehr Aroma. Ich persönlich finde ihn auch roh sehr lecker.

IMG_4857

4. Es gibt Schälmaschinen 🙂

IMG_4501

5. Grüner Spargel kann ungeschält verzehrt werden.

6. Frischer weißer Spargel gart 15 bis 20 Minuten  je nach Dicke, in kochendem Wasser (mit Salz, Zucker und Butter). Ich persönlich füge noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu. Grüner Spargel braucht nur etwa 10- 15 Minuten.

7. Spargel kann nach dem Kochen problemlos wieder aufgewärmt werden.

8. Weißen Spargel kann man im Kühlschrank in einem feuchten Küchentuch ein bis zwei Tage gut aufbewahren.

9. Spargel besteht zum größten Teil aus Wasser und hat daher nur ca. 20 Kalorien (85 Joule) pro 100 g. Außerdem ist Spargel ausgesprochen gesund: neben der entschlackenden Asparaginsäure enthält Spargel Kalium, Phosphor, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, C, E und Fohlsäure

10.Spargel kann man problemlos einfrieren. Waschen, schälen, und in einem geeigneten Gefäß einfrieren. Nach der Entnahme nicht auftauen lassen, sondern sofort in kochendes Wasser geben.

1 Gedanke zu “Ende der Spargelzeit

  1. Die Spargelzeit ist echt schon um? Och, menno. Ich habe dieses Jahr überhaupt nur einmal grünen Spargel zu kaufen bekommen, weil überall sonst, wann und wo ich welchen kaufen wollte, es nur den weißen gab – so auch heute wieder! *schnüff* 🙁

    Danke für Punkt 10 Deiner Fakten: Den Fehler hätte ich bestimmt begangen!

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: