Die neue Thermen & Badewelt in Euskirchen #Ich war da!

Panorama Kopie

Ich bin tiefenentspannt.

Kennt Ihr das? Wenn Ihr einen Tag Zeit habt und Euch schon morgens aufmacht eine Therme zu besuchen? Einen ganzen Tag mit Wellness, Wasser und Sauna. Kennt Ihr das schöne Gefühl danach? Genau das habe ich jetzt, denn eben bin ich aus der neuen Thermen und Badewelt in Euskirchen zurück.

Foto: Behrendt & Rausch Fotografie
Foto: Behrendt & Rausch Fotografie

Draußen noch Baustelle und eben erst eröffnet kam ich nicht umhin mir selbst ein Bild zu machen. Nirgendwo kann ich so gut entspannen wie in der Sauna.

Mein erster Eindruck?- Ich habe meine Badeschuhe vergessen. Wie blöd. Zurückfahren? Och nein. Muss nicht sein. Leihen kann man dort leider (noch?) keine. Lediglich Handtücher kann man borgen. Also fix Flipflops im Shop gekauft. Die Auswahl war ok und das Preis-Leistungs Verhältnis stimmt auch.

Thermen&Badewelt Euskirchen

Also jetzt rein. Die Empfangshalle ist groß und weitläufig mit Sitzgelegenheiten und Blumenschmuck.( Schöne weiße Sonneninseln). Kein überflüssiger Schnickschnack. Die Umkleiden sind edel in Holzoptik mit blauen Glastüren. Schöne Materialien, mit Liebe gestaltet und auch hier kein überflüssiger Schnickschnack. In jeder Kabine ist ein Fön, alles ist weitläufig mit viel Platz. Die Duschen dann in Marmor- sehr durchdacht alles; in den Kabinen große Ablageflächen in denen man sogar die Saunatasche mühelos verstauen kann. Natürlich alles picobello sauber und neu.

Ich habe mich direkt auf den Weg an der Gastronomie vorbei zum Saunabereich gemacht. Dieser hat eine runde Anordnung in deren Mitte Sonnenmuscheln und Liegeplätze verteilt sind. Auch am Rand zwischen den verschiedenen, wirklich schönen Saunakabinen einige Liegemöglichkeiten. Leider stehen die Liegen etwas eng. Hier befindet sich auch der Beautybereich. Alles in Weiß gehalten. Dazwischen echte Südseepalmen. Ich musste sie berühren. Wer weiß, ob ich jemals in die Südsee komme und eine von ihnen „in echt“ anfassen kann?

Was mag sich so eine Südseepalme wohl denken. Eben noch auf Bora Bora mit Blick auf die Südsee und jetzt in der Saunalandschaft mit Blick auf mehr oder weniger verhüllte Saunagänger 🙂

Alhambra Kopie

Keltenthron

Keltenthron2

Die Mitarbeiter sind zahlreich, hilfsbereit und freundlich. Was ich nicht ganz so schön fand war die Tatsache dass fast alle Liegemöglichkeiten in diesem Bereich mit Handtüchern und Taschen reserviert waren, jedoch maximal nur jede fünfte oder sechste tatsächlich mit Menschen belegt war.

Ganz süß waren die kleinen Leselämpchen die viele Liegen komplettierten welche sich teilweise unter Rotlichtlampen befanden. Auch hier könnte man die Liegemöglichkeiten etwas großzügiger gestalten was aber laut Auskunft des Personals noch passieren wird wenn alles fertig ist und auch die neuen Liegeräume zur Benutzung freigegeben sind.

Wie im Urlaub fühlt man sich an der Poolbar in der man seine Getränke im Wasser bekommt. Für die Gesundheit gibt es spezielle Liegebecken mit besonders mit Mineralien angereichertem Wasser aus dem toten Meer.

Die Saunen selbst sind vielfältig und ideenreich. So gibt es die Auswahl von verschieden Temperaturen von 60 bis hin zu 90 Grad.  Ich persönlich liebe Saunen so um die 70 / 80 Grad. Ich finde das Schwitzen dort am angenehmsten. Die Wiener Kaffeehaus Sauna war wider Erwarten eine meiner Favoriten. Tatsächlich aufgemacht wie ein Kaffeehaus fühlt man sich ins Wien vergangener Zeiten versetzt. Die passenden Lampen an der Wand und  die Holzlehnen der Bistrostühle  sorgen für eine besondere Atmosphäre.  Und es roch dort unfassbar lecker nach Schokolade!!

Eine Kinosauna und ein Dampfbad runden das Angebot ab. Entsprechende Aufgüsse und Beautymasken gab es reichlich.

Die Gastronomie ist abwechslungsreich. Von kleinen Broten über Salate und Pizzen bis hin zum Burgergrill und den asiatischen Köstlichkeiten dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Zubereitung der Speisen erfolgt frisch und man kann zusehen. Ich hatte das Tagesgericht: Hühnchen in Erdnussoße mit verschiedenen Gemüsen aus dem Wok mit Reis. Ich muss sagen:  Es war superlecker. Fleisch und Gemüse auf den Punkt, knackig, vielseitig und eine Portion die für zwei gereicht hätte. Ganz billig ist es nicht, die Hauptgerichte sind um die zehn/zwölf Euro, aber bei der Qualität bin ich gerne bereit einen Euro mehr auszugeben. Man sitzt wahlweise weiter innen auf Korbstühlen oder weiter draußen in Richtung Sauna in Plastikstühlen. Kaffee und Getränke kann man drinnen, aber auch zum Mitnehmen haben.

PaarRelax

Alles in Allem ist diese Wellness- Oase eine wirkliche Bereicherung für Euskirchen. Ein Ort, den die meisten Menschen sicherlich nicht jede Woche besuchen (können), aber auf jeden Fall ein Ort der Entspannung der noch gewinnen wird wenn die Außenanlagen und die geplanten Erweiterungen abgeschlossen sind. Zur Zeit gibt’s noch einen Eröffnungspreis.  Da Fotografieren  in der Therme leider nicht erlaubt ist wurden mir auf Anfrage die Fotos von dort freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

5 Gedanken zu “Die neue Thermen & Badewelt in Euskirchen #Ich war da!

  1. Die Badewelt in Euskirchen – Familien ausgeschlossen. Unverschämter geht es kaum: Da gibt es endlich die Badewelt, auf die der Kreis seit Jahren wartet, und dann dürfen Familien mit Kindern draussen bleiben. Moment – nicht ganz – die Teens ab 16 dürfen rein. Oh, und ich vergass den Familientag am Samstag zu erwähnen. Ist das nicht toll: Eine fünfköpfige Familie darf an einem Tag in der Woche ebenfalls die Badewelt erleben. Vorausgesetzt die Familie ist bereit, für einen Tag 115,00 Euro plus Kosten vor Ort auf den Tisch zu legen. Da wird in Euskirchen Familienfreundlichkeit wohl etwas falsch verstanden.

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: