Variationen vom Ofengemüse

Hallo zusammen, hier habe ich ein  Ofengemüse – Rezept für Euch welches ich in relativ vielen Variationen recht häufig „zaubere“. Es geht schnell. Es ist gesund und es schmeckt lecker. Und ist damit wunderbar geeignet für Tage an denen die „schnelle Küche“ angesagt ist. Zutaten: (Die Mengen sind je nach Hunger und Personenanzahl natürlich variabel) … weiterlesen

Ofengemüse mit Pasta

Was könnte ich nur heute mal wieder kochen? Kennt Ihr das? Oftmals fehlt es mir an Rezepten, Plänen und Ideen und dann mache ich vieles „aus dem Handgelenk“. Lasse mich inspirieren von dem was mir im Laden, (gerne auch) auf dem Markt begegnet. Oder ich sehe in den Kühlschrank und koche aus dem was noch … weiterlesen

Suppen – Wärme zum Löffeln

Draußen ist es kalt und nass  und ungemütlich und von Frühling keine Spur – aber schließlich ist ja auch erst Mitte Februar und die Fastenzeit hat gerade begonnen. Etwas Zeit ist noch bis zum Sommer und zur Bikinifigur  leichteren Bekleidung, aber  man kann ja schon mal anfangen vorsorglich ein bisschen was  gegen die hartnäckigen Speckröllchen … weiterlesen

Burgundersteaks mit Rosmarinkartoffeln

Herbstzeit ist „drinnen-Zeit.“ Die Tage werden kürzer, die Abende und Nächte länger. Statt draußen in geselliger Runde um den Grill zu sitzen trifft man sich wieder gemütlich im Wohnzimmer. Gerne bei Kerzenschein und einem guten Glas Rotwein. Ich habe mich im Magazin von Casando von den herbstlich beleuchteten Gärten für dieses Ofengericht inspirieren lassen. Da kann … weiterlesen

Gemüsereste lecker verarbeitet

Hallo zusammen, heute habe ich ein “es ist so viel Gemüse übrig“ – Rezept für Euch. Folgendes war übrig: ½ Gemüsezwiebel, ein kleines Stück Sellerieknolle eine halbe Stange Lauch 1Möhre 1 paar Röschen Blumenkohl Etwas Petersilie. Daraus habe ich dann folgendes „gezaubert“ Ich habe die Zwiebel und den Knoblauch gewürfelt und in Olivenöl angebraten. Das … weiterlesen

Minestrone Renate

Herbstzeit ist Suppenzeit und heute gibt es hier…….nein, keine Kürbissuppe falls Ihr das jetzt erwartet habt. Es gibt Minestrone. Das  Rezept ist aus „Omas Truhe“, soll heißen es ist schon sehr alt und ich habe es aufbewahrt weil es echt lecker ist. Ich habe es vor fast 25 Jahren von meiner Kollegin bekommen weshalb es … weiterlesen