Blumenkohl mit Brösel und Mandeln

IMG_5321

 

IMG_5208

 

Heute gibt es ein ganz einfaches, aber dafür nicht weniger leckeres Rezept für veggie-Tage.

Blumenkohl mit Brösel und gerösteten Mandeln:

Einen schönen Blumenkohl in der passenden Größe auswählen, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen, und den Strunk dann mehrmals tief und kreuzweise einschneiden damit die Kochflüssigkeit einziehen kann.

Den ganzen Blumenkohl in etwas Salzwasser bissfest kochen, dem Kochwasser etwas Zitronensaft und einen Rosmarinzweig zufügen.

In der Zwischenzeit die Mandeln anrösten.

Etwas Butter schmelzen – oder etwas mehr-  und darin die gewünschte Menge Semmelbrösel leicht anbräunen lassen.

Den Blumenkohl im Ganzen auf einer Platte anrichten, die Butter-Brösel-Mischung darauf verteilen und die gerösteten Mandeln darüber geben.

Dazu finde ich Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen ganz passend, oder auch frischen Tomatensalat welcher dem Gericht die nötige Farbe gibt, aber da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich persönlich bin in diesem Fall auch „nur“ mit Blumenkohl ohne viel Beilage zufrieden.

Lasst es Euch schmecken! Und kein schlechtes Gewissen wegen der Butter. Wenn es schon „nur“ Gemüse gibt, dann darf es auch ruhig ein wenig gehaltvoll angerichtet sein 😉

 

 

 

1 Gedanke zu “Blumenkohl mit Brösel und Mandeln

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: