Blaubeer- Muffins

 

IMG_0662

Hallo zusammen, die kurze Blaubeer-Saison muss  genutzt werden 🙂 Daher gibt´s hier heute leckere Blaubeer- Muffins.


IMG_0651

Ganz schön viele Blaubeeren fĂĽr zwölf Muffins aber ich musste im Laden entscheiden: So viele oder keine?!  – oder noch woanders hin 🙂

 

IMG_0656

Der Teig ist schnell gemacht und das Ergebnis köstlich.

Das Rezept habe ich aus dem Buch „Der Sommer der Blaubeeren“ von Mary Simses.

Hier sind die Zutaten:

2 Tassen Weizenmehl

½ Tasse Zucker

2 gestrichene Teelöffel Backpulver

8 Esslöffel geschmolzene Butter

1 Ei

Âľ Tasse Vollmilch

1 Vanilleschote

1 ½ Tassen frische Blaubeeren

1 gehäufter Esslöffel Zucker zum Bestreuen

 

Und hier die Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Das Muffinblech entweder einfetten, oder doppelt mit Papierförmchen auslegen.

Zucker, Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel vermischen. Von dieser Mischung einen Esslöffel über die Blaubeeren geben und vorsichtig vermengen.

Das Mark aus der Vanilleschote mit einem spitzen Messer herauskratzen. In einer zweiten SchĂĽssel das Ei mit dem Schneebesen leicht schlagen und anschlieĂźend mit der Butter, der Milch und dem Vanillemark gut verrĂĽhren.

Die flüssigen Zutaten über die Mehl-Zucker Mischung geben und alles (am besten mit einem Kochlöffel mit Loch) vermischen bis der Teig gebunden ist.

Den Teig dabei nicht zu stark rĂĽhren, da die Muffins sonst zu dicht werden. Kleine MehlklĂĽmpchen dĂĽrfen sichtbar sein. Zuletzt die Blaubeeren behutsam unter den Teig heben.

Den Teig gleichmäßig auf die zwölf Muffin-Mulden verteilen und mit dem Zucker bestreuen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Die Muffins nach dem Backen 15 Minuten in der Form und danach auf einem Kuchenbitter auskühlen lassen.

 

IMG_0687

Guten Appetit!

Lasst es Euch schmecken und viel Spaß beim Nachbacken 🙂

3 Gedanken zu “Blaubeer- Muffins

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: