Abnehm-update

Hallo Ihr Lieben,

der Urlaub ist endgültig vorbei, der Arbeitsalltag hat mich wieder und nachdem ich vor den Ferien einen herben Rückschlag in Form von Zunahme hatte ist es jetzt Zeit, die Ernährung wieder in geordnete Bahnen zu lenken.
Wie ist das bei Euch? Seid Ihr im Urlaub konsequent was Eure Ernährung betrifft? Oder lasst Ihr es eher schleifen und gönnt Euch was?
Also ich bin im Urlaub nicht so streng mit mir. Ich achte darauf, dass ich einigermaßen gesund und ausgewogen esse, aber wenn ich Lust auf ein Eis oder ein Dessert habe dann esse ich das.
Urlaub ist Urlaub und den soll man genießen!
Der Sport hat auch wieder angefangen, ich war schon zweimal beim Training und ich habe mir fest vorgenommen aufzuschreiben was ich so esse. Ich hatte bei der Zunahme das Gefühl, dass ich ein bisschen den Überblick verloren hatte, was die täglichen Mengen und die Nahrungsmittelgruppen betrifft.
Für mich ist das Aufschreiben wichtig, wenn ich auch zugeben muss, dass ich es nicht gerne tue.

Ansonsten geht es weiter wie bisher. Montag, Dienstag und Mittwoch Veggie, Donnerstags ist alles erlaubt und Freitags gibt es Fisch.

Hin und wieder wenn das Leben besonders stressig ist werde ich die ein oder andere Mahlzeit durch Almased ersetzen. Das finde ich ganz praktisch, weil man für den Moment satt ist und damit Zeit gewinnt um die nächste ausgewogene Mahlzeit vorzubereiten.
Mir passiert es sonst schnell mal, dass ich unterzuckert bin. Wenn ich dann nichts dabei habe bin ich hochgefährdet mir irgendwelchen Unsinn einzuverleiben.

Jaaaa ich weiß, das kann man planen und so, aber manchmal klappt das eben nicht so wie es soll…..und für solche Situationen finde ich eine „Krücke“ durchaus praktisch.

5 Gedanken zu “Abnehm-update

  1. Urlaub soll man genießen!
    Ich finde ja, dass man ohnehin nicht jeden Tag ständig alles zählen kann, was man zu sich nimmt, und gerade im Urlaub braucht der Kopf davon eine Auszeit.

    Für mich ist auch im Alltag der Moment problematisch, wo man merkt, man braucht Nahrung, aber das Essen ist noch nicht dran oder noch in der Mache. Dieses „sich Unsinn einzuverleiben“ kenne ich leider auch. Eine Zeitlang hatte ich immer Möhren da, die dann schnell geschält waren, aber wegen meinen Allergien geht das immer nur zeitweise. Im Moment fehlt mir da noch eine Eingebung, aber ich muss gestehen, dass ich mich mit so einem Pulvergetränk nicht wirklich anfreunden könnte.

    Weiterhin gutes Durchhaltevermögen!

    • Hallo und Danke 🙂
      Das sehe ich für die Urlaubszeit genau so!

      Ansonsten habe ich habe für mich festgestellt dass ich, wenn ich aufschreibe, bzw. meine Mengen auf dem Plan abstreiche die Gesamtmenge des Tages besser im Griff habe.

      Ich kann gut verstehen, dass meine Pulverlösung nicht jedermanns Sache ist. Und Allergien erschweren das Ganze natürlich.
      Was ich auch schonmal mache wenn ich unterwegs eine Heißhungerattacke habe…..ich hole mir ein trockenes Brötchen beim Bäcker. ( Kohlenhydrate sind nicht böse) Möglichst Vollkorn oder Dinkel. Das ist „richtig was zum kauen“ und macht mich für den Moment zufrieden. Damit habe ich dann wieder Zeit bist zur nächsten Mahlzeit.

  2. Durchhalten!
    Ich drück dir die Daumen, dass es wieder besser wird. Ich kenn das auch mit dem Urlaub. Vor 4 Jahren in Amerika nur Burger und so gegessen…zu Hause aber vergessen, dass wir da dauernd wandern und on tour waren und deswegen nicht zugenommen habe…Alles war wieder drauf… 🙁
    Da hilft nur durchhalten, durchhalten, durchhalten.
    LG Christine

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: